Hessischer Bildungsserver / LAKK Studienseminar für GHRF in Frankfurt

Rechtliche Grundlagen der Ausbildung

Grundlage der Ausbildung ist der aus dem » Grundgesetz Art.7 abgeleitete Bildungs- und Erziehungsauftrag für die Schulen Hessens, formuliert in

- den Artikeln 55 bis 61 der » Hessischen Verfassung und konkretisiert im

» Hessischen Schulgesetz (HSchG)

- mit den zugehörigen Verordnungen und Erlassen, wie der» VO zur Gestaltung des Schulverhältnisses

- den » Kerncurricula und Lehrplänen für Grund-, Haupt-, Real-, Gesamt- und Förderschulen

- die von der KMK 2002-2004 enwickelten Bildungsstandards für die Abschlüsse im Primarbereich, für den Mittleren Bildungsabschluss und den Hauptschulabschluss, die als Grundlage für den Unterricht angewendet werden sollen. Das IQ hat daher für die Hauptfächer Kompetenzstufenmodelle zu den Bildungsstandards in Form eines Kerncurriculums entwickelt, das eine kontinuierliche Kompetenzentwicklung der Lernenden bis zum Abschluss der Sek. 1 sicherstellen sollen.

- Eingebettet sind die hessischen Gesetze in die » Vereinbarungen der KMK.  Die von der KMK 2003 und 2004 vereinbarten » Lehrerbildungsstandards beschreiben allgemeine Kompetenzprofile einer Lehrkraft (berufsbezogene Fähigkeiten), denen Standards zugeordnet sind (Beschreibung der Anforderungen) und sind damit wichtiger Bezugspunkt der Ausbildung am Studienseminar. Die Vielzahl der Standards, ihre allgemeine und offene Formulierung und ihre Prozessorientierung erfordern eine prozessbegleitende Dokumentation durch die LiV über ihren eigenen Entwicklungsprozess zur Professionalisierung (Portfolio).

Aktuelle Informationen sind auf der » homepage des Hessischen Kultusministeriums oder in » Amtsblättern zu finden.

Die Lehrerbildung wird

- im » Hessischen Lehrerbildungsgesetz (HLbG) in der Fassung vom 28.09.2011 und

- der zugehörigen » Verordnung zur Durchführung des Hessischen Lehrerbildungsgesetzes (HLBGDV) vom 28.09.2011 in der jeweils gültigen Fassung näher geregelt.

- Die » "Module für den pädagogischen Vorbereitungsdienst" des HLBG und der zugehörigen HLBGDV sind im Erlass vom 26.11.2012 beschrieben.

Wer stöbern möchte, für den hat das HKM ein »"Schulrecht nach Stichworten" zusammengestellt.